Bordairline Update

Freitag, 9:30 Uhr: Nur noch 22:30 Stunden bis zum Start des Bordairline. Hier noch ein paar vielleicht hilfreiche Infos:

1. Alles sieht gut aus, das Bordairline findet wie geplannt statt!

Wichtige Zeiten:
Freitag, 21.08.2015
ab 17 Uhr – Registrierung und Loggerausgabe im Start/Zielbereich
19:00 Uhr – Briefing im Restaurant See You
Samstag, 22.08.2015
6:30 – 7:30 Uhr – Registrierung und Loggerausgabe im Start/Zielbereich
7:45 Uhr – Wetterbriefing
8:00 Uhr – START
Sonntag, 23.08.2015
17:00 Uhr – Letzte Zielankunft!

  • Parkplätze gibt es normalerweise genug direkt beim Freizeitzentrum. Ansonsten gibt’s weitere Richtung Ortszentrum.
  • WLAN: Beim Veranstaltungsgelände direkt gibt es leider kein öffentliches WLAN. Aber 100 Meter weiter Richtung Ort gibt es vor dem Feuerwehrdepot und weiter vor dem Gemeindeamt öffentliches WLAN.
  • Wetter: sieht nicht schlecht aus. Samstag mittlere Winde aus östlichen Richtungen. Sonntag viel Südwind, der ein Fliegen in den Nord-Süd-Tälern Richtung Alpenhauptkamm eher sehr schwierig machen wird. Nördlich der Enns, auf der „Rennstrecke Ennstal“ sollte es aber noch ganz gut gehen.
    http://www.bergfex.at/riesneralm/wetter/prognose/#1
    http://www.bergfex.at/stoderzinken/wetter/prognose/#2
  • Genaueres zum Wetter erfahrt ihr heute Abend beim Briefing und morgen vor dem Start beim Wetterbriefing.
    Hier der Alptherm für morgen, Samstag.
     

     

  • Hier noch die offizielle Ausschreibung!
  • Hier einige Hinweise zu Startplätzen, die die meisten schon per E-Mail erhalten haben sollten:

Das Donnersbachtal ist ja – wie sicher viele bereits bemerkt haben – kein typisches Fluggebiet. Es gibt keine offiziellen Start- und Landeplätze. Bis jetzt sind aber Paragleiter gern gesehene Gäste im ganzen Tal. Bitte schaut, dass das nach dem Bordairline auch noch so ist ;-).

Hier gibt’s eine Karte des Donnersbachtales mit möglichen Startplätzen die auf leichten Wegen und nicht allzu weit weg sind (Irdning-Donnersbachtal-Startplätze.pdf). Grundsätzlich bieten sie die Gratverläufe im Westen und Osten des Tales gut zum Fliegen an. Im Gratverlauf finden sich immer wieder gute Startmöglichkeiten.

  • Meistbeflogen ist sicher das Mölbegg auf der Ostseite, meist jedoch nur zu Hike & Fly Abgleitern. Gestartet wird dazu nach NW – SW. Es lässt sich aber auch gut in östliche Richtungen starten.
  • Westlich des Tales bietet sich der lange Gratverlauf Richtung Donnersbachwald und Riesneralm an. Hier finden sich immer wieder schöne Startplätze im Gratverlauf. Es gibt hier keinen ausgewiesenen Wanderweg, aber der Gratverlauf lässt sich gut begehen. Am besten über den Stubegggraben bis zur Kapelle des Graßl Herrgott, von dort kurz über eine Forststraßen und danach direkt über einen alten Karrenweg direkt Richtung Süden auf den Gipfel des Zachenschöberl. Der weitere Gratverlauf bietet bis zur Mörsbachalm gute Startmöglichkeiten nach Ost und West.
    Vorsicht: Hinter der Moseralm Richtung Totenkarspitz ist ein Fahrweg eingezeichnet. Der führt aber in eine Latschensackgasse und gleichzeitig Wildruhegebiet. Wenn über die Moseralm gegangen wird bitte vor der Hütte dem Weg über den Bach Richtung Westen folgen und von dort weglos, aber einfach, über ein lichtes Wäldchen zum Grat aufsteigen und auf diesem weiter.
  • Ein weiterer Startberg wäre die Schaabspitze zwischen Donnersbachwald und der Planneralm. Startrichtung NW – NO. Die  W- bis SW-Flanke gibt oft gute Thermik.

 

By | 2015-08-23T22:06:58+00:00 August 21st, 2015|Allgemein, Bordairline|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment