Super August für den Sportverein Mojo in der Streckenflugmeisterschaft

Unsere Top-Streckenpiloten konnten im August nochmals sauber nachlegen.

Allen voran Lex Robé der eine unglaublich konstante, fehlerfreie Saison geflogen ist und akutell in der weltweiten XContest Wertung ebenso in Führung liegt wie in der Österreichischen Meisterschaft. Lex krönte seine Leistung mit neuem personal Best am 11. August und mit einem fast identen Flug einen Tag darauf am 12. August. Wahnsinns Leistung – alleine schon konditionell.

Werner Luidolt brachte am 11. August ebenfalls sein drittes 240er FAI nach Hause. Am 12 August beendete Werner seinen Flug frühzeitig mit Hinweis auf die heftigen thermischen Bedingungen und den doch sehr spürbaren Wind. Um so beachtenswerter die Leistung all jener, die dem Tag noch einen großen Flug herauslockten.

Martin Zettler konnte bereits am 7. August seinen weitesten Flug des Jahres, 176 km FAI, gestartet an der Whispile in Gstaad in der Schweiz, realisieren.

Die drei bilden auch die XC-Mannschaft des Sportverein Mojo. Aktuell liegen wir – höchst erfreulich – am 3. Rang der österreichischen Staatsmeisterschaft. Leider muss mindestens ein Flug jedes Piloten über österr. Gebiet führen. Darum kommt bei Martin, der hauptsächlich in der Schweiz fliegt, ein recht kurzer Flug aus dem Frühjahresbesuch in Donnersbach in die Wertung. Das kostet aktuell einen Platz ;-).

Egal was noch kommt – das wird jedenfalls die erfolgreichste XC-Saison des Sportverein Mojo. Zu einem großen Teil natürlich unsem „Neuzugang“ Lex Robé zu verdanken. Aber auch ihn scheint der Vereinswechsel zum Sportverein Mojo beflügelt zu haben: das erste Jahr als Mojo bringt ihm die beste Saison aller Zeiten!

 

 

By | 2017-01-06T08:06:23+00:00 August 15th, 2015|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment